Marvell Technology verbucht signifikanten Umsatz- und Gewinnanstieg

Freitag, 5. März 2010 09:16
Marvell Technology Group

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Hersteller von Kommunikationschips Marvell Technology Group (Nasdaq: MRVL, WKN: 930131) hat im vergangenen vierten Fiskalquartal 2010 deutlich mehr umsetzen können als im Vorjahr. Auch die Gewinnerwartungen wurden übertroffen. Dennoch geben Marvell-Aktien nachbörslich kräftig nach, nachdem sich Marvell CEO Sehat Sutardja weiterhin zurückhaltend gab.

Für das vergangene Januarquartal meldet Marvell einen Umsatzsprung um 64 Prozent auf 843 Mio. US-Dollar. Dabei verdiente das Unternehmen 204,8 Mio. Dollar oder 31 US-Cent je Aktie, nachdem im Jahr vorher noch ein Verlust von 65 Mio. Dollar oder elf US-Cent je Aktie zu Buche stand.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Marvell einen Nettogewinn von 40 US-Cent je Aktie einfahren, womit das Unternehmen die Markterwartungen der Analysten übertreffen konnte. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 841,8 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 37 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Marvell Technology Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...