Marvell Technology rutscht in die Verlustzone

Dienstag, 10. Juli 2007 00:00

SANTA CLARA - Der amerikanische Technologieausrüster Marvell Technology Group (Nasdaq: MRVL, WKN: 930131) rutscht trotz gestiegener Umsätze im vergangenen ersten Fiskalquartal 2008 in die Verlustzone.

Zwar konnte Marvell seinen Umsatz auf 635 Mio. US-Dollar steigern, nach Einnahmen von 521 Mio. Dollar im Jahr vorher, allerdings entstand dabei im ersten Quartal ein Verlust von 52,8 Mio. Dollar oder neun US-Cent je Anteil, nachdem das Unternehmen in der Vorjahresperiode noch einen Gewinn von 77,6 Mio. Dollar oder 13 US-Cent je Aktie ausweisen konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...