Markt für Solarzellenproduktionsausrüstung soll in 2011 kräftig wachsen - deutsche Hersteller können sich behaupten

Donnerstag, 30. Dezember 2010 10:38
Applied_SunFab.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der Markt für Solarzellen-Produktionsausrüstung soll in 2011 um 34 Prozent wachsen, so eine Marktstudie des Information Network. Bereits in 2010 waren die Umsätze in der Industrie um mehr als 100 Prozent gegenüber 2009 gewachsen, nachdem insbesondere asiatische Hersteller ihre Produktion kräftig ausgebaut haben.

Zudem haben junge Solarfirmen, die den Markt neu betreten haben, dafür gesorgt, dass die Nachfrage das Angebot teilweise deutlich überschritten hat. Während Solarfabriken in 2009 im Schnitt nur zu 37,4 Prozent ausgelastet waren, stieg die Auslastungsrate in diesem Jahr wieder auf 50,5 Prozent, so die Studie.

Als weltweit führender Solarausrüster konnte sich demnach Applied Materials behaupten - der weltgrößte Halbleitergigant dominierte bereits in 2009 den Markt für Solar-Equipment. Die deutsche centrotherm photovoltaics AG (WKN: A0JMMN) musste sich in diesem Jahr der amerikanischen GT Solar geschlagen geben - die Amerikaner rückten auf Platz zwei vor und überholten centrotherm, nachdem der deutsche Solarausrüster im Vorjahr noch auf Platz zwei lag. GT Solar profitierte vor allem vom Ausbau seiner Kapazitäten im Bereich polykristalliner Produkte, heißt es.

Meldung gespeichert unter: centrotherm photovoltaics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...