Marimba mit Gewinnwarnung

Dienstag, 9. Oktober 2001 11:02

Marimba (Nasdaq: MRBA, WKN: 920507): Eine Gewinnwarnung gab es auch beim e-Business Softwareanbieter Marimba. Das Unternehmen sagte am Montag, dass seine Kunden ihre Aufträge nach den Terroranschlägen in den USA verzögert hätten. Daher wurden die vorherigen Prognosen verfehlt. Jetzt erwartet der e-Business Enabler einen Verlust von 10 bis 12 Cents pro Aktie bei Umsätzen von 10 Mio. Dollar. Analysten hatten nach Berechnungen von Thomson Financial/First Call im Schnitt einen Verlust von 10 Cents pro Aktie bei Umsätzen in Höhe von 13,1 Mio. Dollar erwartet. Marimba kündigte weiter Kostensenkungsmaßnahmen und Entlassungen an.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...