Margen von NorCom bleiben schwach

Freitag, 19. November 2010 10:41
NorCom Information Technology

MÜNCHEN (IT-Times) - Die NorCom Information AG reflektiert die vergangenen neun Monate. Das schwache Quartal wird als „Verschnaufpause vor dem Jahresendspurt interpretiert“.

Die NorCom Information Technology AG (NorCom) erzielte in den ersten neun Monaten 2010 eine Gesamtleistung von 27,5 Mio. Euro und verzeichnet damit eine Steigerung von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) verbesserte sich von 100.000 Euro auf 340.000 Euro. Der Auftragsbestand lag mit rund 35 Mio. Euro auf konstantem Niveau.

„Mit einer Gesamtleistung von 8,3 Mio. Euro war das dritte Quartal das bisher schwächste in 2010. Allerdings bestätigt das die Erfahrung aus der Vergangenheit, dass das dritte Quartal die Verschnaufpause vor dem Jahresendspurt ist“, erläutert Viggo Nordbakk, Vorstandsvorsitzender der NorCom AG. Ende September wurde NorCom mit einem Auftrag des Schweizer Lokalsender TeleZüri beauftragt.

Meldung gespeichert unter: NorCom Information Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...