Manz: Solar-Segment wird nach hinten durchgereicht

Maschinenbau

Dienstag, 3. September 2013 15:59
Manz Unternehmenslogo

MÜNSTER (IT-Times) - Klare Ansage: Manz will Umsatz und Ertrag in allen Geschäftsbereichen steigern. Die gute Nachricht nach den jüngst veröffentlichten Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2013 ist: Auf Konzernebene und in den meisten Segmenten geht die Strategie von Manz Automation offenbar auf. Allein das Segment Solar macht dem Unternehmen einen Strich durch die Rechnung. Hier sank der Umsatz noch weiter gegenüber dem Vorjahr.

Manz gliedert seine Geschäfte in die fünf Segmente Solar, Display, Battery, Leiterplatten/OEM und Sonstige. Das Segment Display ist dabei das größte Segment mit einem Umsatzanteil von 60 Prozent im Geschäftsjahr 2012. Im gleichen Geschäftsjahr war das Segment Leiterplatten/OEM mit einem Umsatzanteil von 14 Prozent schon das zweitgrößte Segment. Damit wurde der sonstige Umsatzträger Solar abgelöst: Der trug 2011 noch 30 Prozent zum Umsatz bei; 2012 waren es nur noch neun Prozent.

Meldung gespeichert unter: Manz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...