Manz schließt Kapitalerhöhung mit knapp 42 Mio. Euro Zufluss ab

Spezial-Maschinenbau

Mittwoch, 29. April 2015 10:09
Manz

REUTLINGEN (IT-Times) - Nachdem die Manz AG gestern eine Kapitalerhöhung beschlossen hatte, konnte diese heute abgeschlossen werden. Das Geld soll dem Wachstum des Unternehmens dienen.

Die Manz AG konnte durch die Kapitalerhöhung das Grundkapital von 4.928.059 Euro um 492.805 Euro auf 5.420.864 Euro gegen Bareinlagen unter Ausschluss des Bezugsrechts erhöhen. Zudem wurden 100.000 Aktien aus dem Bestand des Hauptaktionärs und Vorstandsvorsitzenden Dieter Manz platziert.

Insgesamt fließt dem deutschen Spezial-Maschinenbauer ein Bruttoemissionserlös in Höhe von rund 41,9 Mio. Euro zu. Mit dem Geld will die Manz AG (WKN: A0JQ5U) das interne und externe Wachstum finanzieren. Man prüfe derzeit mögliche Optionen für Akquisitionen. (lim/rem)

Meldung gespeichert unter: Hightech Maschinenbau

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...