Mania Technologie treibt Konsolidierung voran

Donnerstag, 5. Juli 2007 12:44

WEILROD - Wie die Mania Technologie AG (WKN: 662070) erst heute bekannt gab, hat der Halbleiter-Spezialist bereits am 29. Juni dieses Jahres das GraphiCode Softwaregeschäft an eine private Investorengruppe veräußert.

Der Hersteller von Produktions- und Testsystemen für Leiterplatten setzt damit die angekündigte Strategie fort, sich auf das neu ausgerichtetes Kerngeschäft zu konzentrieren. GraphiCode, zuständig für Entwicklung und Vertrieb von CAM Software mit Schwerpunkt auf der Bestückung von Leiterplatten, passte nach eigenen Angaben nicht mehr in dieses Segment. Während über die Details der Transaktion Stillschweigen vereinbart wurde, betonte die Mania Technologie AG, dass die Software UCAM weiterhin bei der Gesellschaft verbleibe. Diese werde mit unverändertem Fokus und hoher Intensität weitergeführt und entwickelt, hieß es seitens des Unternehmens.

Meldung gespeichert unter: Mania Technologie

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...