Mania Technologie: Hälfte des Grundkapitals verloren

Freitag, 18. April 2008 16:39

WEILROD - Nachdem Mania Technologie AG (WKN: 662070) in den ersten neun Monaten des vergangenen Geschäftsjahres 2007 einen Umsatzrückgang um 14,7 Mio. Euro auf 44,4 Mio. Euro verzeichnen musste, steht nun ein Rekordverlust vor der Tür.

Dies teilte der überschuldete Hersteller von Imaging Systemen, optischen Inspektionssystemen (AOI), elektrischen Testern, Bohrmaschinen und CAM Software heute mit. Bei 44,4 Mio. Euro Umsatz meldete Mania am Ende des dritten Quartals 2007 einen Vorsteuerverlust von 8,6 Mio. Euro. Doch auf das Gesamtjahr scheinen sich noch mehr Schulden angehäuft zu haben.

Meldung gespeichert unter: Mania Technologie

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...