Magyar: EBITDA steigt

Dienstag, 14. September 2004 12:01

Magyar Tavkoezlesi Matav Rt. (WKN: 891945<MGY.FSE>): Das ungarische Telekommunikationsunternehmen Magyar Telecom B.V., Muttergesellschaft der Invitel Rt. (Invitel), hat heute die Halbjahres- und Quartalszahlen per 30. Juni 2004 bekannt gegeben. Der Jahresüberschuss vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Tilgung (EBITDA) stieg um 14,6 Prozent von 64 Mio. Euro im ersten Quartal auf 74 Mio. Euro im zweiten Quartal. Die Anzahl der DSL-Verträge stieg bis zum 30. Juni 2004 um 155 Prozent auf 21.467 gegenüber 8.427 zum 30. Juni 2003.

Die Erträge des zweiten Quartals stiegen um ein Prozent auf 44,6 Mio.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...