Magix weiter auf Talfahrt

Mittwoch, 25. Januar 2012 16:53
www.magix_.com_.png

BERLIN (IT-Times) - Magix veröffentlicht vorläufige Quartalszahlen und bestätigt Abwärtstrend bei Umsatz und EBIT.

So gab der deutsche Softwarehersteller Magix AG (WKN: 722078<MGX.FSE>) heute bekannt, dass der vom Vorstand für das erste Quartal 2011/2012 prognostizierte Umsatzrückgang deutlicher als angenommen ausfiel. Der Konzernumsatz sank sogar um 25 Prozent auf 8,1 Mio. Euro deutlich. Die Bruttomarge sank dabei um 23 Prozent auf 7,0 Mio. Euro. Obwohl Magix die operativen Kosten im ersten Quartal um acht Prozent und die Abschreibungen um elf Prozent senken konnte, verringerte sich das EBIT auf 300.000 Euro und damit um 85 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Magix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...