Magix plant Markteintritt von Direkt-Internet-Musikdienst

Donnerstag, 21. September 2006 00:00

BERLIN - Die Magix AG (WKN:722078<mgx.fse hat="" von="" ihrer="" tochtergesellschaft="" m2any="" einen="" neuen="" internet-musikdienst="" namens="" mufin="" entwickeln="" lassen.="" die="" integrierte="" erkennungs-="" und="" empfehlungstechnologie="" audioid="" bietet="" das="" unternehmen="" laut="" pressemitteilung="" dem="" user="" m="" der="" identifizieruzng="" direkterwerb="" musiktiteln="" anbieter="" den="" vorteil="" des="" direktvertriebs.="">In dem Erwerb der Nutzungsrechte von AudioID sieht Magix den Vorteil, eine funktionierende und somit profitable mobile Vermarktung von Musikstücken in Gang bringen zu können. Die Technologie wurde vom Fraunhofer Institut IDMT, dem MP3-Erfinder, entwickelt. Damit kann Musik anhand eines physikalischen Musters über das Mobiltelefon oder das Internet eindeutig erkannt, verglichen, neu angelegt und schließlich empfohlen</mgx.fse>

werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...