Magix kann nicht ans Vorjahr anknüpfen

Freitag, 9. November 2007 17:51
Magix

BERLIN - Die Magix AG (WKN: 722078) wies heute die vorläufigen Ergebnisse für das vierte Quartal sowie für das Gesamtjahr 2007 aus, das am 30. September endete. Dabei konnte der deutsche Anbieter von Softwarelösungen und Onlinediensten nicht glänzen.

Der Quartalsumsatz lag mit 8,3 Mio. Euro auf dem Niveau des Vorjahres. Die Bruttomarge belief sich auf 86,1 Prozent, das EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) wurde mit einer Mio. Euro angegeben.

Auf das Gesamtjahr 2007 entfiel ein Umsatz von 32,6 Mio. Euro, was einem Rückgang um 8,9 Prozent entspricht. Es wurde eine Bruttomarge von 87,1 Prozent ausgewiesen. Magix erwirtschaftete ein EBIT von drei Mio. Euro, im Vorjahr waren es 8,2 Mio. Euro. Der Rückgang sei allerdings, so Magix weiter, auf einen niedrigeren Umsatz sowie eine schlechtere Kostenstruktur zurückzuführen.

Meldung gespeichert unter: Magix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...