Magix AG kauft eine Million eigene Aktien

Donnerstag, 13. März 2008 14:48
Magix

Die Aktionäre der Magix AG, ein Softwareunternehmen aus Berlin, haben auf der diesjährigen Hauptversammlung beschlossen, dass das Unternehmen bis zu zehn Prozent der sich im Umlauf befindenden Magix Aktien (mit Stimmrecht) zurückkaufen darf. Insgesamt wurde der Vorstand dazu bemächtigt, 1.266.203 eigene Aktien zu erwerben.

Geplant ist laut Vorstand jedoch nur ein Kauf von bis zu neun Prozent der Aktien. Die zurückgekauften Aktien will die Gesellschaft für die Bedienung des Aktienoptionsprogramms und als Zahlungsmittel im Rahmen von Akquisitionen verwenden.

Meldung gespeichert unter: Magix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...