Macrovision meldet Umsatzanstieg und verkauft Spielegeschäft

Freitag, 22. Februar 2008 10:22

SANTA CLARA - Der US-Kopierschutztechnikspezialist Macrovision (Nasdaq: MVSN, WKN: 906162) kann seine Umsätze im vergangenen vierten Quartal 2007 deutlich steigern. Gleichzeitig gibt das Unternehmen bekannt, sein im Jahr 2005 erworbene Trymedia-Spielegeschäft für 4,0 Mio. Dollar verkaufen zu wollen. Der Verkauf dieser Einheit soll bis Anfang April abgeschlossen sein.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzanstieg auf 45,2 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das verkaufte Spiele- und Softwaregeschäft einbezogen, hätte sich ein Umsatz von 78,7 Mio. Dollar ergeben, nach Einnahmen von 74,1 Mio. Dollar im Jahr vorher.

Meldung gespeichert unter: Rovi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...