Macronix: Umsatz dank Nintendo ausgeweitet

Mittwoch, 21. März 2001 10:26

Macronix International Co. Ltd. (Nasdaq: MXICY <MXICY.NAS>, WKN: 900765<MRX.FSE>) Macronix International, deren Aktien im letzten Monat um über 11 Prozent gefallen sind, haben am Mittwoch angekündigt, daß steigende Umsätze zu erwarten sind. das Unternehmen, der größte Produzent von Speicherchips in Taiwan, erwartet ein Umsatzwachstum für dieses Jahr in Höhe von 30 Prozent, das vor allem durch den Hauptabnehmer Nintendo erreicht wird. Nintendo, der erfolgreichste Produzent von tragbaren Videospielgeräten die vor allem unter der Marke Gameboy verkauft werden, hat seine Bestellungen deutlich gesteigert. Grund für die Auftragssteigerung seitens von Nintendo ist der Verkaufsstart des neuen Nintendo Gameboy Advance. Das neue Gerät wird am heutigen Tag in Japan auf den Markt gebracht, und wird ab Juni auch auf dem amerikanischen Markt angeboten werden.

Macronix hofft durch den Ausbau der strategischen geschäftlichen Beziehungen mit Nintendo die Auswirkungen der industrieweiten Nachfrageschwäche abzufangen. Das Unternehmen teilte weiter mit, noch im zweiten Quartal 2001 die Vollauslastung der Fertigungskapazitäten zu erreichen. Im ersten Quartal lag die Auslastung der Fertigungskapazitäten bei rund 90 Prozent. Investoren betrachten das Unternehmen sehr genau, da Macronix in diesem Jahr mehr als 600 Mio. US-Dollar durch Aktienverkäufe auf dem amerikanischen Markt einnehmen will.

Macronix steht in einer engen Beziehung zu seinen Kunden, da seine Produkte nach Ihren Anforderungen maßgeschneidert gefertigt werden, sagte Albert King, Analyst bei dem Finanzhaus China Securities Investment. Langfristig wird sich auch bei Macronix die Nachfrageschwäche des Halbleitermarktes auswirken. Vor allem der Nachfragerückgang nach den Speicherbausteinen der ADR-Technologie wird das Unternehmen mittelfristig treffen, sagte King weiter. Macronix sollte sich daher nicht in allzu große Abhängigkeit von Nintendo begeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...