Macronix meldet rückläufige Umsätze im Juli

Freitag, 9. August 2002 09:27

Der in Taiwan ansässige Chiphersteller Macronix International Co. (Taiwan: 2337, WKN: 900765<MRX.FSE>) hat heute mitgeteilt, dass der Umsatz im Juli gegenüber dem Juni als auch dem Vergleichszeitraum des Vorjahres gefallen sei. Macronix ist in Taiwan der größte Produzent von Computerchips für die Unterhaltungselektronik.

So fiel der Umsatz im Juli gegenüber dem Vorjahr um 16 Prozent auf 1,3 Mrd. taiwanesische Dollar (ca. 40 Mio. USD). Gegenüber dem Juni fielen die Verkäufe um 4,5 Prozent, sagte das Unternehmen heute in einer Stellungnahme.

Macronix schloss gestern in Frankfurt bei 3,85 Euro mit rund 3,8 Prozent im Minus. (cch)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...