Macromedia will in die Gewinnzone zurückkehren

Donnerstag, 25. April 2002 09:24

Der Softwarespezialist im Bereich Flash-Animationen und Web Design Software Macromedia (Nasdaq: MACR<MACR.NAS>, WKN: 889320<MAE.FSE>) musste im abgelaufenen ersten Quartal einen Verlust in Höhe von 80,5 Mio. Dollar oder 1.37 US-Dollar pro Anteil hinnehmen. Damit vervierfachte sich das Minus gegenüber dem Vorjahreszeitraum, als das Unternehmen noch einen Verlust von 21,8 Mio. Dollar oder 42 US-Cents je Anteil ausweisen musste. Die Umsätze fielen um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, von 89,1 Mio. Dollar auf 75,6 Mio. Dollar zurück.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...