Macromedia: Verluste nach Gewinneinbruch

Donnerstag, 3. Mai 2001 17:44

Macromedia (Nasdaq: MACR<MACR.NAS>, WKN: 889320<MAE.FSE>): Kurz nach Handelsstart fällt die Macromedia-Aktie, nachdem das Unternehmen am Mittwoch nachbörslich schlechten Ergebnisse für das Quartal gemeldet hatte. Anstatt der von Analysten erwarteten 20 Cents pro Aktie konnte der Softwarehersteller nur mit einem Gewinn von 15 Cents aufwarten. Damit hat sich der Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum halbiert.

Als Begründung lieferte der Hersteller von Webdesign-Software die allgemeine schwache Nachfrage wegen der wirtschaftlichen Lage. Um Kosten zu senken hat Macromedia seine Mitarbeiterzahl von 1900 auf 1700 reduziert. Dadurch will das Unternehmen Kostensenkungen in Höhe von jährlich 20 bis 30 Mio. Dollar erzielen. (ako/huy)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...