Macromedia stellt neue MX-Produktlinie vor

Dienstag, 26. August 2003 09:09

Der führende Multimedia-Softwarespezialist Macromedia (Nasdaq: MACR<MACR.NAS>, WKN: 889320<MAE.FSE>) will mit seiner neuen Generation der MX-Produktfamilie weiter auf Wachstumskurs bleiben. Das Produktbundle Macrmedia MX 2004 soll demnach neuere Versionen des Homepage-Design Werkzeugs Dreamweaver, sowie der Firewokrs Grafikwerkzeuge, als auch eine neue Flash-Version beinhalten. Die neue Dreamweaver-Version wird demnach mehr Cascading Style Sheets (CSS) unterstützen, als die Vorgängerversion. Mit Flash MX Professional verbessert Macromedia ebenfalls das Vorgängerprodukt, um noch umfangreichere Animationen im Web zu ermöglichen.

Die neue Produktlinie soll noch im September im Handel verfügbar sein. Experten erhoffen sich von der neuen Produktfamilie wesentliche Umsatzbeiträge für die zwei noch verbleibenden Quartale des laufenden Jahres. Demnach erwarten Analysten, dass Macromedia auf Jahressicht wieder erstmals einen Umsatzzuwachs im Vergleich zum Vorjahr ausweisen kann. Macromedia hofft dadurch, seine Gewinnmargen nochmals steigern zu können, da die Gesellschaft nicht mehr kostenlose Kopien der Anwendungen für Testzwecke verteilen werde.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...