M-Edge verklagt Amazon.com wegen Vertragsbruch

Donnerstag, 29. Dezember 2011 15:53
Amazon Kindle 4

NEW YORK (IT-Times) - Der Kindle-Zubehörhersteller M-Edge hat eine Klage gegen den Kindle-Hersteller Amazon.com eingereicht. Der Hersteller von Schutzhüllen für den Kindle wirft dem Online-Händler vor, den im Jahr 2009 geschlossenen Kontrakt ständig verändern zu wollen, wie das Wall Street Journal berichtet.

Im Rahmen des ursprünglichen Kontrakts war eine 15%ige Verkaufsprovision auf alle Verkäufe im Kindle Store vereinbart. Amazon.com soll jedoch nunmehr eine Verkaufsprovision von 32 Prozent verlangt und damit gedroht haben, M-Edge Schutzhüllen aus dem Store zu entfernen, sollte M-Edge der Forderung nicht zustimmen, so das Journal. (ami)

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...