Lucent verkauft 80 Prozent des Risikoportfolios

Freitag, 4. Januar 2002 12:33

Lucent Technologies Inc. (NYSE: LU<LU.NYS>; WKN: 899868<LUC.FSE>): Der amerikanische Telekommunikationsausrüster Lucent gab am Donnerstag bekannt, dass man 80 Prozent des eigenen Risikokapitalportfolios an die in London ansässige Investmentgesellschaft Coller Capital verkauft hat. Betroffen sind Beteiligungen, die laut Lucent nichts zur Entwicklung von Technologieprodukten beitrugen.

Finanzielle Einzelheiten über die Transaktion wurde nicht offiziell bekannt gegeben. Unternehmensnahe Quellen sprechen jedoch davon, dass der Anteil, der Beteiligungen an 27 Unternehmen beinhaltete, für unter 100 Mio. Dollar verkauft wurde.

Die Lucent Aktien stiegen am Donnerstag um 5,32 Prozent auf 6,93 Dollar. (sge)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...