Lucent und Alcatel verhandeln über Fusion

Freitag, 24. März 2006 00:00

MURRAY HILL - Der US-Telekomausrüster Lucent Technologies (NYSE: LU<LU.NYS>, WKN: 899868<LUC.FSE>) verhandelt derzeit mit dem französischen Telekomausrüster Alcatel SA (WKN: 873102<CGE.ETR>) über eine Fusion. Beide Firmen erließen am Donnerstag eine Erklärung, welche die Gespräche zwischen beiden Unternehmen bestätigen.

„Wir bestätigen, dass sich Lucent und Alcatel derzeit in Gesprächen über einen potentiellen Zusammenschluss unter Gleichen befinden. Es gibt keine Garantie, dass ein entsprechendes Abkommen erreicht wird, oder dass eine solche Transaktion durchgeführt wird. Wir werden dazu keine weiteren Erklärungen abgeben, solange bis ein entsprechendes Abkommen erreicht wird oder die Gespräche abgesprochen werden“, heißt es in dem Statement.

Eine kombinierte Gesellschaft zwischen Lucent und Alcatel würde die Marktposition beider Firmen im Bereich Telekomausrüstung stärken. Insbesondere könnte die in Paris ansässige Alcatel seine Präsenz im US-Markt deutlich ausbauen. Ferner würde der Zusammenschluss wohl auch eine Konsolidierungswelle im fragmentierten Telekomausrüstermarkt einleiten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...