Lucent rechnet mit Umsatzbelebung

Mittwoch, 22. Januar 2003 15:21

Der weltweit führende US-Telekomausrüster Lucent Technologies (NYSE: LU<LU.NYS>, WKN: 899868<LUC.FSE>) konnte im vergangenen ersten Fiskalquartal 2003 seine Verluste verringern. Gleichzeitig erwartet der Telekomriese in den nächsten drei Monaten steigende Umsatzerlöse. Insgesamt meldete Lucent nunmehr im elften Quartal in Folge rote Zahlen. Im Einzelnen betrug das Minus im vergangenen ersten Fiskalquartal 264 Mio. US-Dollar oder elf US-Cent je Aktie. Ausgenommen einmaliger Erträge muss Lucent einen operativen Verlust von 15 Cent je Aktie ausweisen, bleibt aber damit deutlich unter den Vorgaben der Analysten, welche im Vorfeld mit einem höheren Minus von 21 Cent je Anteil kalkuliert hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...