Lucent erweitert Forschungseinheit in China

Donnerstag, 7. Juli 2005 15:25

BEIJING - Der führende US-Telekomausrüster Lucent Technologies (NYSE: LU<LU.NYS>, WKN: 899868<LUC.FSE>) erweitert seine Forschungs- und Entwicklungseinheit Lucent Technologies Optical Networks (LTON) in Schanghai. Die im Schanghai Chao He Jing High-Tech Park ansässige LTON ist gleichzeitig Lucents größte optische Forschungs- und Entwicklungseinheit in Asien. Über finanzielle Details der Erweiterung wurde zunächst nichts bekannt.

Durch die Erweiterung der Einheit will Lucent insbesondere die nächste Generation von optischen Netzwerk- und Servicelösungen für den chinesischen Markt entwickeln. Ursprünglich im Jahre 2000 gegründet und mit einem Investitionsbudget von 29 Mio. Dollar ausgestattet, konzentrierte sich die Einheit bislang auf die Entwicklung von optischen Transportsystemen im Metro-Bereich.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...