Lucent entlässt 10.000

Mittwoch, 24. Januar 2001 16:40

Lucent Technologies (NYSE: LU, WKN:899868) bestätigte am Mittwoch Gerüchte über die bevorstehende Entlassung von 10.000 Mitarbeiten - ca. 8% der Mitarbeiter.

Die 10.000 Arbeitsplätze werden vorrangig in den Geschäftsbereichen Marketing und Vertrieb abgebaut. Zudem werden rund 6000 Arbeitsplätze auf Vertragspartner umgestellt. Damit hofft das Unternehmen bis zu 2 Mrd. USD Kosten zu sparen. Zudem wird der Verlust im ersten Geschäftsjahresquartal bis Dezember 1,02 Mrd. USD betragen, das ist eine Verlust pro Aktie von 0,30 USD. Analysten hatten mit drei Cents weniger Verlust gerechnet. Der Umsatz fiel im abgelaufenen Quartal um 26% auf 5,84 Mrd. USD. Seine Ausgaben will Lucent Technologies im laufenden Jahr um ca. 400 Mio. USD zurückfahren. Zudem hat es einen neuen Kredit in Höhe von 4,5 Mrd. USD von einem Bankenkonsortium um J.P. Morgan Chase und Citicorp erhalten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...