Lucent einigt sich mit Aktionären

Freitag, 28. März 2003 15:18

Der führende US-Telekomausrüster Lucent Technologies (NYSE: LU<LU.NYS>, WKN: 899868<LU.FSE>) konnte sich nach eigenen Angaben nach außergerichtlich mit klagenden Aktionären einigen. Demnach wird der Telekomzulieferer 315 Mio. US-Dollar in Bar an insgesamt 54 Aktionäre zahlen, um den Rechtsstreit zu beenden. Diese hatten dem Unternehmen und dem Management vorgeworfen, die Geschäftszahlen in den Boomjahren Ende der 90er Jahre künstlich in die Höhe getrieben zu haben. Marktbeobachter befürchteten durch einen möglichen Erfolg vor Gericht, weitere Folgeklagen anderer Aktionäre, welche das Unternehmen existenziell gefährden hätte können, heißt es.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...