Lucasfilm setzt auf HP-Technik

Mittwoch, 24. August 2005 14:49

PALO ALTO - Das amerikanische Animations- und Filmstudio Lucasfilm Ltd. wird auf Technologie aus dem Hause Hewlett-Packard (NYSE: HPQ<HPQ.NYS>, WKN: 851301<HWP.FSE>) setzen, um visuelle Effekte, Animationen und Computerspiele zu realisieren. Gleichzeitig vereinbarten beide Firmen eine Zusammenarbeit im Bereich Marketing. Über finanzielle Details des auf mehrere Mio. Dollar bezifferten Kontrakts wurde zunächst nichts bekannt. Jedoch soll der Vertrag zunächst drei Jahre lang laufen.

In diesem Zusammenhang wird Lucasfilm unter anderem auf HPs Adaptive Enterprise Lösung setzen, um entsprechende Projekte im Entertainment-Bereich umzusetzen. Die HP-Technologie soll insbesondere in Lucasfilms neuem Letterman Digital Arts Center in San Francisco, sowie in den Niederlassungen des Unternehmens in Singapur zum Einsatz kommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...