LTE-Smartphones gewinnen rasant an Bedeutung

Montag, 16. Januar 2012 11:21
Vodafone Logo

TAIPEH (IT-Times) - Die Relevanz von LTE-Smartphones steigt und steigt. Im Jahr 2012 soll die Liefermenge von LTE-Smartphones nun 25 bis 30 Millionen Units erreichen.

Bei LTE, kurz für Long Term Evolution, handelt es sich technologisch gesehen um die Nachfolgetechnik des Mobilfunkstandards UMTS. Die Technologie ermöglicht Datenübertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde. Dass diese neue Technologie gerade für den Mobilfunkbereich immer wichtiger wird, zeigt sich an den Prognosen. So sollen nicht nur 25 bis 30 LTE-Smartphones in diesem Jahr ausgeliefert werden, sondern damit auch vier bis fünf Prozent aller Mobilfunkgeräte-Liefermengen 2012 einnehmen. Dies gab der Branchendienst DigiTimes bekannt. Gerade in den letzten Monaten seien viele Telekommunikationsunternehmen auf den LTE-Zug aufgesprungen.

Meldung gespeichert unter: Vodafone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...