LTE-Infrastruktur in Deutschland im Ausbau

Dienstag, 27. Dezember 2011 17:17
Deutsche Telekom Zentrale

BONN (IT-Times) - Nachdem man zunächst auf dem Land begonnen hatte, soll der Ausbau des LTE-Netzes 2012 in den deutschen Städten weiter gehen. Vodafone könnte damit seine Abhängigkeit von der Deutschen Telekom reduzieren.

Im August 2010 reiste der Chef der Deutschen Telekom, René Obermann, in einen Ortsteil von Kyritz, um die erste LTE-Sendestation zu starten. LTE steht für Long Term Evolution und ermöglicht Datenübertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde. Die Deutsche Telekom sowie die Wettbewerber Vodafone und Telefónica Deutschland hatten 2010 mehr als drei Mrd. Euro für passende Frequenzen ausgegeben, wie die <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Financial Times Deutschland heute berichtet.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...