LTE-Anschlüsse sollen sich bis 2018 verdreißigfachen

Netzausrüster

Mittwoch, 21. November 2012 16:07
Ericsson Unternehmenslogo

STOCKHOLM (IT-Times) - So langsam dürften es die meisten bemerkt haben: Smartphones setzen sich immer mehr durch. Dies bestätigt auch ein aktueller Ericsson Mobility Report.

Im dritten Quartal 2012 waren rund 40 Prozent aller weltweit verkauften Mobiltelefone moderne Smartphones. Der mobile Datenverkehr verdoppelte sich weltweit zwischen dem 3. Quartal 2011 und dem 3. Quartal 2012. Bis 2018 geht man sogar von einem Anstieg um das Zwölffache aus. Antriebsfaktor sei hierbei vor allem die zunehmende Videonutzung.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...