LSI kooperiert mit Seagate

Mittwoch, 27. Januar 2010 08:06

MILPITAS (IT-Times) - Der US-Halbleiterspezialist LSI Corporation hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem weltgrößten Festplattenhersteller Seagate Technology geschlossen, um PCI Express-basierte Flashspeicher-Laufwerke (Solid State Drives) für Datenzentren und Cloud Computing Umgebungen zu entwickeln.

Die integrierten Produkte der beiden Unternehmen sollen vor allem an OEM-Hersteller und Channel-Partner gehen. Erste Produktmuster sollen für OEM-Kunden dann im zweiten Quartal 2010 verfügbar sein, versprechen beide Hersteller. (ami)

Meldung gespeichert unter: LSI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...