LS telcom erhält Auftrag aus Australien

Donnerstag, 4. August 2011 12:43
LS Telcom

LICHTENAU (IT-Times) - LS telcom hat einen Folgeauftrag der Regulierungsbehörde in Australien über ein Lizenzierungssystem für Funklizenzen erhalten. Das Auftragsvolumen gab das deutsche Softwareunternehmen mit 4,2 Mio. Euro an.

Die australische Regulierungsbehörde ACMA hat über Rohde & Schwarz, dem lokalen Partner der LS telcom AG (WKN: 575440), eine umfassende Systemerweiterung bestellt. Die Behörde setzt geraumer Zeit Software von LS telcom-zur Koordination von Rundfunkfrequenzen ein und hatte bereits im Jahr 2010 zusätzliche Systemmodule zur automatisierten technischen Analyse von Frequenzanträgen erworben. Die Realisierung des heute mitgeteilten Projektes werde in den kommenden zwei bis drei Jahren erfolgen, teilte die LS telcom AG heute mit.

Meldung gespeichert unter: LS Telcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...