LS telcom erhält Aufträge aus Australien und Ungarn

Dienstag, 21. Dezember 2010 15:06
LS Telcom

LICHTENAU (IT-Times) - Die LS telcom AG wird Software nach Australien und Ungarn liefern. Dabei geht es um die Verwaltung von Funkfrequenzen von Regulierungsbehörden.

Eine lokale Regulierungsbehörde in Australien hat bei der LS telcom AG (WKN: 575440) eine Datenbanklösung sowie mehrere Spezialprogramme bestellt. Damit sollen Funkfrequenzen verwaltet und zugewiesen werden. Die Bestellung lief über den Partner Rohde & Schwarz, wie LS telcom heute mitteilte. Die australische Behörde nutze bereits seit mehreren Jahren die Software von LS telcom.

Meldung gespeichert unter: LS Telcom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...