LPKF kann Prognosen erfüllen

Lasertechnologie

Dienstag, 14. August 2012 16:33
Renesas Electronics Logo

GARBSEN (IT-Times) - Das Laser- und Elektronikunternehmen LPKF Laser & Electronics hat am heutigen Dienstag die Geschäftszahlen für das vergangene erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Umsatz und Ergebnis vor Zinsen und Steuern konnte das Unternehmen dabei massiv verbessern.

So stieg der Umsatz des Laserspezialisten LPKF Laser & Electronics AG (WKN: 645000) im ersten Halbjahr 2012 um 33,6 Prozent auf 50,3 Mio. Euro. Der Umsatz im zweiten Quartal betrug 29,8 Mio. Euro. Um 42,1 Prozent steigerte das Unternehmen das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Halbjahr auf 7,4 Mio. Euro. LPKF konnte im ersten Halbjahr 2012 ein Nettoergebnis von plus 5,06 Mio. generieren (Vorjahr: minus 5,34 Mio. Euro). Das Ergebnis pro Aktie notierte bei einem Wert von 0,42 Euro, was einer Steigerung um 31,3 Prozent entspricht. Der Free Cash-Flow, der im ersten Halbjahr 2011 noch bei minus 9,9 Mio. Euro lag, verbesserte sich auf minus 0,6 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Laser

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...