Loudeye stellt Expansionspläne vor

Donnerstag, 10. Juli 2003 15:23

Der US-Spezialist für digitale Mediensysteme Loudeye (Nasdaq: LOUD<LOUD.NAS>, WKN: 935265<LY5.FSE>) will künftig auch im Mobilfunksektor expandieren. Hierfür schließt das Unternehmen Serviceverträge mit vier bedeutenden Content-Providern ab. Diese sollen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Mobilfunk-Carriern entsprechende Service-Angebote entwickeln, welche anschließend von Loudeye für die jeweiligen Mobilfunkplattformen aufbereitet und ausgeliefert werden.

In Sachen Inhalt sollen insbesondere Musik- und Klingeltöne im Vordergrund stehen, wobei Loudeye vor allem die Märkte in Nordamerika, Europa und Japan angehen will. Die Marktforscher aus dem Hause IDC schätzen, dass dieser Markt bis zum Jahr 2007 auf mehr als eine Mrd. US-Dollar anwachsen wird. Erst kürzlich konnte Loudeye zwei Kontrakte mit Firmenkunden für die Lieferung von digitalen Musik-Services abschließen. Die Gesellschaft erhält dabei eine Service-Gebühr für die Bereitstellung seiner vier Mio. Musik-Tracks umfassenden Datenbank.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...