Loudeye nun in Europa

Mittwoch, 29. September 2004 17:45

Loudeye Corp. (Nasdaq: LOUD<LOUD.NAS>; WKN: 935265<LY5.FSE>): Loudeye, Anbieter von Outsourcing-Services und digitalen Medienlösungen im Business-to-Business-Sektor, gab heute bekannt, ab sofort seinen Overpeer Asset-Schutz und Vermarktungsservice auf den europäischen Markt auszuweiten. Im Zuge dessen soll nun auch europäischen Inhaltsanbietern Zugriff auf den von Loudeye entwickelten Piraterieschutz angeboten werden. Selbiger dient zur Vermeidung von ungesetzlichem Vertrieb urheberrechtlich geschützter Materialen auf den globalen P2P-Netzwerken (Tauschbörsen).

Die Erweiterung des Asset-Schutzes nach Europa unterstreiche die Verpflichtung von Loudeye, eine vollständige Palette von Lösungen für Inhalts- und Vertriebspartner weltweit anbieten zu können, dazu Charles Grimsdale, President und General Manager von Loudeyes internationaler Abteilung. (nab/rem)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...