Los Angeles Police wechselt doch nicht auf Google Apps

Mittwoch, 28. Dezember 2011 15:48
Google Apps

LOS ANGELES (IT-Times) - Die Stadt Los Angeles hat ihre Pläne verworfen, ihre Polizei und den gesamten Behördenapparat auf Google Apps umzustellen. Zum Einsatz kommen sollten Gmail und Office Anwendungen von Google, meldet Techworld.

Stattdessen werden die 13.000 Gesetzeshüter weiter bei bestehenden Novell GroupWise Anwendungen bleiben. Der Grund ist der, dass Google Apps laut FBI nicht die Sicherheitsanforderungen erfüllen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Google Apps for Work

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...