Logitech übernimmt Videokonferenz-Spezialisten Paradial

Donnerstag, 8. Juli 2010 11:23
Logitech International

FREMONT (IT-Times) - Nachdem der Computer-Peripherie-Hersteller Logitech International S.A. (WKN: A0J3YT) bereits im Rahmen eines OEM-Abkommens Lösungen der Paradial AS vertreibt, haben die Schweizer nun alle Aktiva der Paradial AS übernommen.

Paradial AS ist ein norwegischer Anbieter von Firewall-Lösungen. Als zweiten Geschäftszweig bietet Paradial allerdings NAT (Network Adress Translation) Lösungen für Videokommunikation an. Diese Technik ist es auch, wegen derer Logitech die Norweger übernommen hat. Im Rahmen der Übernahme erklärten die Schweizer, dass Paradials Technologie eine der wichtigsten Barrieren in der Internet-basierenden Videokommunikation aufgreift.

Meldung gespeichert unter: Logitech International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...