Logitech setzt auf Gaming-Kundschaft

PC-Zubehör

Mittwoch, 20. März 2013 12:40
Logitech International

NEWARK/MORGES (IT-Times) - Nach Absatzschwierigkeiten und finanziellen Rückschlägen hat Logitech eine neue Produktlinie auf den Markt gebracht. Der schweizerische PC-Zubehör-Hersteller setzt nun auf Gaming-Produkte.

Im Fiskaljahr 2013 ging der Umsatz der Logitech um 14 Prozent zurück, während das Nettoergebnis mit minus 195 Mio. US-Dollar in die roten Zahlen rutschte. Daraufhin gab der Peripheriegeräte-Produzent Anfang März dieses Jahres bekannt fünf Prozent seiner Belegschaft (140 Mitarbeiter) entlassen zu wollen. Um der negativen Geschäftsentwicklung entgegen zu wirken, hat Logitech nun eine neue Produktlinie vorgestellt. Die G Line, welche sechs Mäuse und Tastaturen sowie zwei Headsets umfasst, ist eindeutig auf Kunden mit einer Affinität zu PC-Spielen abgestimmt, nachdem in der Vergangenheit auch Kompromisse eingegangen wurden, um Office Kunden zu erreichen.

Meldung gespeichert unter: Logitech International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...