Logitech: Restrukturierung kostet 450 Arbeitsplätze

Montag, 11. Juni 2012 08:03
Logitech International

MORGES (IT-Times) - Wie der Schweizer Maus-Hersteller Logitech am Freitag via Pressemitteilung bekannt gab, sollen im Rahmen der geplanten Restrukturierung 450 Arbeitsplätze abgebaut werden. Der Stellenabbau betrifft rund 13 Prozent der Beschäftigten, wodurch das Unternehmen seine operativen Kosten um jährlich 80 Mio. US-Dollar senken will.

Die Restrukturierungsmaßnahmen werden zunächst zu Belastungen in Höhe von 35 Mio. US-Dollar im laufenden Fiskaljahr führen, heißt es bei Logitech. Die Schweizer Technologieschmiede hatte in den vergangenen 12 Monaten zum vierten Mal eine Gewinnwarnung ausgeben müssen. Die eingeleiteten Maßnahmen sollen sich schon in der zweiten Hälfte des Fiskaljahres 2013 positiv bemerkbar machen, die vollen Einsparungen sollen dann im Fiskaljahr 2014 wirksam werden. (ami)

Meldung gespeichert unter: Logitech International

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...