Logica, Capgemini und Atos Origin retten Regierungsaufträge

Mittwoch, 29. September 2010 10:29

LONDON - Die größten IT-Service-Provider Großbritanniens wie der IT-Konzern Logica CMG Plc. (WKN: 868387) kämpfen um eine Einigung mit der Regierung. Diese will demnächst große Einsparungen vornehmen.

Logica habe am Dienstag bekannt gegeben, sich mit der Regierung geeinigt zu haben, alle bestehenden gemeinsamen IT-Verträge aufrechtzuerhalten. Dies berichtete die Financial Times gestern. Logica leiste IT-Services für verschiedene Ministerien wie das Verteidigungs- und Justizministerium. Die möglichen Einsparungen belasteten den Technologiesektor seit Juli dieses Jahres. Zu diesem Zeitpunkt forderte Francis Maude, Cabinet Office Minister, 19 Anbieter, darunter IBM, Microsoft, Fuijitsu und BT, auf, der Regierung bei weiteren Einsparungen zu helfen.

Meldung gespeichert unter: Logica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...