Loewe mit roten Zahlen ins Jahr 2011 gestartet

Donnerstag, 21. April 2011 10:55
Loewe

KRONACH (IT-Times) - Die Loewe AG musste im ersten Quartal 2011 deutliche Einbußen beim Umsatz hinnehmen. Das operative Ergebnis des deutschen Fernsehherstellers fiel dabei negativ aus.

So gaben die Umsatzerlöse der Loewe AG (WKN: 649410) gegenüber dem Vorjahresquartal um 16 Prozent nach und sanken auf 61,5 Mio. Euro. Im ersten Quartal 2009 hatte Loewe Umsatzerlöse von 73,4 Mio. Euro gemeldet. Durch das gesunkene Umsatz- und Produktionsvolumen schrieb Loewe im ersten Quartal 2011 rote Zahlen und verbuchte ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von minus 2,9 Mio. Euro nach plus 0,8 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Meldung gespeichert unter: Loewe

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...