Linos: Schwache Entwicklung in der Laserindustrie trübt Aussichten

Montag, 30. März 2009 12:23

GÖTTINGEN - Bereits Anfang März hatte die Linos AG (WKN: 525650) erste Zahlen für das Geschäftsjahr 2008 bekannt gegeben und gleichzeitig erklärt, für 2009 kein weiteres Wachstum sondern einen Rückgang bei Umsatz und Ergebnis zu erwarten. Diese Erwartungen wurden nun mit dem Geschäftsbericht 2008 bestätigt.

Umgesetzt hat der Hersteller von optischen Systemen im Vorjahr 89,1 Mio. Euro, was einem Rückgang von fünf Prozent entspricht. Rückläufig waren vor allem die Bereiche „Information Technology & Communications“ (minus 17 Prozent) und „Industrial Manufacturing“ (minus 6,5 Prozent). Einen leichten Zuwachs um fünf Prozent auf 35,2 Mio. Euro verzeichnete Linos hingegen im Bereich „Health Care & Life Sciences“, welcher damit zum größten Geschäftsbereich wurde.

Meldung gespeichert unter: Linos

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...