Linos AG: Umsatz bricht ein - Auftragslage positiv

Donnerstag, 9. Juli 2009 11:43

GÖTTINGEN (IT-Times) - Die Linos AG (WKN: 525650) gab erste Ergebnisse für das zweite Quartal sowie für das erste Halbjahr 2009 bekannt. Die Auftragsentwicklung präsentiert sich trotz Krise positiv, während der Umsatz einbrach.

Im zweiten Quartal 2009 erzielte Linos 16,2 Mio. Euro Umsatz, der sich damit gegenüber dem Vorjahreswert von 20,7 Mio. Euro um 22 Prozent verringerte. Bezogen auf das erste Halbjahr 2009 lag der Umsatz bei 33,4 Mio. Euro. Damit wurde ein Rückgang um 23,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet. 

Für das zweite Quartal 2009 verbuchte die Linos AG einen Auftragseingang von 29,3 Mio. Euro, was einer Verbesserung um 28,8 Prozent gegenüber dem Wert des Vorjahres von 22,8 Mio. Euro entspricht. Im Halbjahresvergleich erzielte Linos ein Wachstum hinsichtlich des Auftragseingangs von 32,2 Prozent. Dieser konnte von 44,4 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2008 auf nunmehr 58,7 Mio. Euro gesteigert werden. Die endgültigen Ergebnisse für das erste Halbjahr 2009 gibt Linos am 6. August dieses Jahres bekannt. 

Meldung gespeichert unter: Linos

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...