Linktone setzt auf neue Kooperation

Montag, 18. August 2008 16:41

PEKING - Der chinesische Anbieter von interaktiven mobilen Mehrwertdiensten, Linktone Ltd. (WKN: A0B81W), hat die Zusammenarbeit mit einigen seiner Geschäftspartner beendet, um so die Chance auf einen lukrativeren Deal nutzen zu können. Die Zusammenarbeit mit Shanghai Ling Yu Culture and Communication und Beijing Lian Fei Wireless Communication Technology sowie der Chinese Youth League Internet sei bereits zum 1. Juli beendet worden. Fraglich ist nun, warum das Unternehmen diese Trennung erst jetzt, rund sechs Wochen später, bekannt gegeben hat.

Die Kooperationen wurden einseitig gelöst, um für Linktone so den Weg zu einer Kooperation mit einer Satelliten-TV-Station zu öffnen. Unter dem Gebot des Konkurrenzausschlusses haben die weiteren Kooperationen damit nicht mehr bestehen können. Die Kooperation mit dem Sender beinhaltet die exklusive Vermarktung von Werbeplätzen. Es wird damit gerechnet, dass Linktone im Zuge der Zusammenarbeit zunächst einmal sechs bis sieben Mio. US-Dollar investieren wird. Diese Investition wird die Ergebnisse des zweiten Quartals des laufenden Geschäftsjahres belasten.

Für dieses zweite Quartal rechnet Linktone mit einem Umsatz im Bereich WVAS in Höhe von 16,5 Mio. bis 18 Mio. Dollar. Der Umsatz im Bereich Spiele soll auf 12,5 Mio. bis 13 Mio. Dollar wachsen und der Umsatz im Werbebereich zwischen vier und fünf Mio. Dollar liegen. Im ersten Quartal war ein gesamter Konzernumsatz in Höhe von 20,5 Mio. US-Dollar erwirtschaftet worden. (erw/jas/rem)

Meldung gespeichert unter: Linktone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...