Linktone: Keine Besserung in Sicht

Freitag, 25. Mai 2007 00:00

SHANGHAI - Linktone Ltd. (Nasdaq: LTON<LTON.NAS>, WKN: A0B81W<LIR.FSE>) vermeldete die vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2007. Der chinesische Anbieter von Mehrwertdiensten musste einen Umsatzeinbruch hinnehmen und rutschte in die Verlustzone.

Linktone erwirtschaftete in dem am 31. März geendeten Quartal einen Umsatz in Höhe von 14,2 Mio. US-Dollar und lag damit deutlich unter dem Umsatz des Vorjahres. Im ersten Quartal 2006 verbuchte die Gesellschaft noch einen Umsatz von 23 Mio. Dollar. Im Daten-Service Bereich (SMS-, MMS-, WAP-Dienste), dem größten Geschäftsbereich, verblieb der Umsatz mit 9,1 Mio. Dollar ungefähr auf Vorjahresniveau. Im Audiosegment (31 Prozent des Gesamtumsatzes) bzw. Werbebereich (vier Prozent des Gesamtumsatzes) lag der Umsatz bei 4,3 Mio. und 0,6 Mio. Dollar. Zudem musste Linktone einen Verlust ausweisen. Im ersten Quartal 2007 betrug der Verlust (US-GAAP-Basis) 3,4 Mio. Dollar nach einem Gewinn in Höhe von 2,3 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Damit bezifferte sich der Verlust pro Aktie auf 0,14 Dollar. Im Jahr zuvor konnte Linktone noch einen Gewinn von 0,09 Dollar pro Aktie verzeichnen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...