Linear Technology muss leichten Gewinnrückgang hinnehmen

Mittwoch, 16. Januar 2008 17:36
Linear Technology

MILPITAS (KALIFORNIEN) - Der US-Halbleiterhersteller Linear Technology Corp. (Nasdaq: LLTC, WKN: 872629) wies die Ergebnisse für das zweite Quartal sowie für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2008 aus. Trotz Umsatzanstieg war der Nettogewinn jedoch rückläufig.

Der Umsatz des zweiten Quartals lag mit 288,72 Mio. US-Dollar über dem Vorjahreswert von 267,85 Mio. Dollar. Linear Technology wies einen operativen Gewinn von 141,15 Mio. Dollar nach 129,98 Mio. Dollar im Geschäftsjahr 2007 aus. Während in 2007 noch ein Nettogewinn von 105,01 Mio. Dollar erzielt wurde, reichte 2008 mit 93,75 Mio. Dollar nicht an dieses Ergebnis heran. Der (verwässerte) Gewinn je Aktie hingegen konnte von 34 Cent auf 41 Cent zulegen. Die Quartalsdividende soll von 18 Cent auf 21 Cent gesteigert werden.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres wurde ein Umsatz von 570,20 Mio. Dollar erzielt (2007: 559,97 Mio. Dollar). Der operative Gewinn konnte von 276,82 Mio. Dollar auf 278,01 Mio. Dollar gesteigert werden. Hingegen sank der Nettogewinn von 217,4 Mio. Dollar im Vorjahr auf 185,23 Mio. Dollar. Entgegen dieser Entwicklung wurde der Gewinn je Aktie jedoch von 71 Cent auf 81 Cent gesteigert.

Meldung gespeichert unter: Linear Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...