Line: Expansion statt Börsengang beim WhatsApp-Rivalen

Messaging-Apps

Mittwoch, 24. September 2014 16:07

TOKIO (IT-Times) - Die japanische Messaging-App Line plant in diesem Jahr definitiv nicht den Börsengang. Das Unternehmen will sich vorerst auf die Expansion konzentrieren.

Eine Pressesprecherin von Line hatte Anfang der Woche bekannt gegeben, dass man einen IPO zwar nicht ausschließe, ein solcher aber nicht für die nahe Zukunft anstehe und man sich zunächst auf die weltweite Ausweitung des Geschäftes fokussieren wolle. Zuvor hatte es einige Spekulationen um einen baldigen Börsengang des WhatsApp - Pendants gegeben. (lim/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Line, Internet und/oder Messaging via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Messaging

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...