Liberty Media will Liberty Capital und Liberty Starz abspalten

Montag, 21. Juni 2010 08:25
LibertyMedia.gif

ENGLEWOOD (IT-Times) - Das US-Medienkonglomerat Liberty Media Corp (Nasdaq: LINTA, WKN: A0JMPL) will zwei seiner Geschäftsbereiche abspalten. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen der Investmentarm Liberty Capital und der Pay-TV-Sender Liberty Starz ausgegliedert werden.

Derzeit verfügt Liberty Media eher über eine komplexe Firmenstruktur. Unter anderem werden die Einheiten Liberty Starz, Liberty Capital und Liberty Interactive als Tracking-Stocks geführt. In der Einheit Liberty Interactive sind dabei die Beteiligungen an dem Shopping-Sender QVC, sowie an der Internet-Holding IAC/InterActiveCorp und der Reisewebseite Expedia zusammengefasst.

Meldung gespeichert unter: Liberty Media

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...